Unser Lesefest

 

Am 9.März 2020 fand zum ersten Mal das Lesefest der Regionalen-Störtebeker-Schule statt. Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen traten gegeneinander an. Vor einer Jury aus drei Lehrerinnen  bewiesen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Lesekünste. Zunächst wurde ein bekannter selbst gewählter Ausschnitt aus einem Buch vorgelesen. Anschließend lasen die Schülerinnen und Schüler der Jury einen unbekannten Text vor. Die Schülerinnen und Schüler, die nicht vor der Jury saßen, schauten in der Aula bei Popcorn, Weingummis und Getränken einen Film. Das Lesefest wurde mit einer Siegerehrung und Urkundenvergabe beendet. Bei den fünften Klassen gewann Elias den ersten Platz, den zweiten Platz teilten sich Lena und Finya und den dritten Platz erreichte Sean-Jerome. Bei den Sechstklässlern gewann Emma den ersten Platz, den zweiten Platz belegte Cheyenne und den dritten Platz erreichte Alexander. Am Ende des Lesefests erhielt jeder Leser einen Preis für seine gute Leistung. Die Preise wurden freundlicherweise von Thalia Rostock – Kröpeliner Tor Center zur Verfügung gestellt.

 

Projekttag: "Spaß auf dem Eis"

Am 7.2.2020 waren die Winterferien in greifbarer Nähe und unser letzter Schultag des ersten Halbjahres war gekommen. Feierlich und voller Spannung bekamen am Vormittag alle Schüler der Störtebeker Schule ihre Zeugnisse.

Danach wurde in gemütlicher Klassenrunde noch einmal die Schulzeit seit dem Sommer ausgewertet und freudig darauf zurückgeblickt. Die Zeit verging wie im Flug, denn ein langersehnter Ausflug stand schon vor der Tür - unser Projekttag "Spaß auf dem Eis".

So machte sich unsere Schule, mit allen Schülern und Lehrern, auf den Weg zur Eishalle Rostock.

Dort angekommen, liehen wir uns Schlittschuhe aus und verbrachten anschließend ein paar sportliche Stunden auf dem Eis. Wir hatten alle viel Spaß und konnten uns bei guter Musik für die nächsten zwei Wochen von unseren Mitschülern und Lehrern verabschieden. Ein perfekter Start in die Ferien!

Unsere Projektwoche 2019

Unsere Projektwoche fand in diesem Jahr vom 6.5. bis 10.5.2019 statt. Wie jedes Jahr hatten alle Schüler die Möglichkeit, sich in einem der zahlreichen Angebote einzuwählen. Ganz nach dem Motto "Einmal rund um die Welt - Menschen, Kulturen und Tiere" haben alle Schüler viel Spaß beim Entdecken und Lernen gehabt.

Hier ein paar Eindrücke von unserer gemeinsamen Zeit:

Projektgruppe "Schiff Ahoi"

Projektgruppe "Tiere und Pflanzen auf der ganzen Welt"

Hallo,

wir sind die Projektgruppe "Tiere und Pflanzen auf der ganzen Welt". Wir haben die Umgebung rund um Rostock erkundet und dabei die Flora und Fauna vieler Länder  kennengelernt.

 

 1. Tag: Ausflug nach Warnemünde

 

 

 

 2. Tag: Erkundung des Botanischen Gartens

 

 

 

 

 

 

3. Tag: Zooschule Rostock

4. und 5. Tag: Gestaltung und Vorstellung unserer Präsentation

Hier findet ihr Beiträge zum gesunden Frühstück an unserer Schule in Zusammenarbeit mit der Rostocker Tafel e.V.

Unser gesundes Schulfrühstück

Warum ist das Frühstück so wichtig?

 

Für die gesunde körperliche und geistige Entwicklung eines Kindes ist die richtige Ernährung eine entscheidende Voraussetzung. Unter dem Aspekt der Ernährungsphysiologie ist das Frühstück äußerst wichtig. Wenn Schulkinder zu Hause nicht frühstücken oder gezwungen sind, ihr erstes Frühstück in Eile auf dem Schulweg zu verzehren, kann das negative Auswirkungen auf ihren ganzen Tagesablauf haben. Wenn nicht oder falsch gefrühstückt wird, ermüden die Schüler schnell und verlieren die Lust am Lernen. Sie sind unmotiviert und können sich nicht auf den Inhalt der Unterrichtsstunden konzentrieren. Nahrungsaufnahme und Leistungsbereitschaft der Schüler sind sehr eng miteinander verknüpft. Dieser Sachverhalt wird in der unten stehenden Abbildung dargestellt.

Die Leistungskurve erreicht am frühen Vormittag ihren Höhepunkt. Durch das Schulfrühstück führen die Schüler ihrem Körper neue Energie zu. Die schraffierte Fläche zeigt deutlich, dass die Leistungsfähigkeit der Schüler durch die regelmäßige Einnahme der Mahlzeiten, gesteigert werden kann. Die gemeinsame Einnahme des zweiten Frühstücks in der Schule sollte für Schüler und Lehrer selbstverständlich sein.